Die Kosten von Peaks

Die App 

Die ersten drei Monate


Gratis ✅

Für Investments unter 2.500 €

1 € pro Monat

Für Investments über 2.500 €

0,5% jährlich (±0,042% pro Monat) des durchschnittlichen Werts deiner Investments

Geld einzahlen

Keine Kosten an Peaks

Geld abheben

Keine Kosten an Peaks

Portfolio wechseln

Keine Kosten an Peaks

Fondskosten

Diese Kosten werden direkt vom Indexfonds im Fondspreis verrechnet und werden nicht gesondert durch Peaks in Rechnung gestellt.

Abhängig vom gewählten Portfolio: jährlich zwischen 0,25 - 0,33% deines angelegten Geldes

Transaktionskosten

Jedes Mal wenn du Geld ein- oder auszahlst oder dein Portfolio wechselst, bezahlst du einen minimalen Betrag an die Aktienhändler der Indexfonds.  

Durchschnittlich zwischen 0,03% - 0,05% je An- oder Verkauf

colourful creditcard

Berechne deine Kosten

Investieren ist nicht gratis, aber wir versuchen die Kosten für dich so gering und übersichtlich wie möglich zu halten. Mit unserem Kostenrechner kannst du exakt sehen, wie hoch die Kosten für deine genaue Situation sind. 

Einmalige Einzahlung

Monatliche Einzahlung

Wähle dein Portfolio

Über einen Zeitraum von

Die gezeigten Resultate sollen dir einen Eindruck davon vermitteln, was du mit den Portfolios in verschiedenen Szenarien erreichen kannst. Es handelt sich hierbei um erwartete Ergebnisse, diese stellen keine Garantie dar. In Wirklichkeit können die Ergebnisse von den hier gezeigten Ergebnissen abweichen. Die Berechnungen basieren auf den erwarteten Renditen und Risiken der Portfolios für die kommenden zehn bis fünfzehn Jahre.

Die Kosten ausgelegt

Das kostet die App
Peaks ist die ersten drei Monate für jeden gratis. Danach bezahlst du 1 € pro Monat, wenn deine Investments weniger als 2.500 € wert sind. Für Investments über 2.500 € zahlst du 0,5% deines Gesamtinvestments pro Jahr. Dieser Betrag wird verteilt und auch monatlich von deinem Konto abgebucht, so dass du nicht alle Kosten auf einmal zahlen musst. 
Transaktionskosten (auch “Spread” genannt)
Immer wenn du Geld ein- oder auszahlst, kauft und verkauft Peaks in deinem Namen Indexfonds an der Börse. Dafür erheben die Händler an der Börse für jeden An- und Verkauf eine geringe Gebühr. Das wird auch ‘Spread’ genannt. Diese Kosten hast du immer beim Investieren, die Gebühren zahlst du an die Händler, nicht an Peaks. Im Gegensatz zu vielen anderen Wertpapierfirmen und Börsenmaklern berechnet Peaks keine zusätzlichen Transaktionskosten. Warum? Wir wollen, dass Investieren für jeden zugänglich ist und die Kosten für dich so gering wie möglich bleiben.
Fondskosten
Bei Peaks investierst du in Indexfonds. Für diese Fonds entstehen Kosten von den Fondsverwaltern. Auch bei Peaks. Diese Fondskosten bezahlst du nicht an Peaks, sondern direkt an die Anbieter der Indexfonds, in die du dein Geld investierst. Die durchschnittlichen Fondskosten betragen je nach Portfolio zwischen 0.25% und 0,33% deines jährlichen Gesamtinvestments und werden direkt von den Anbietern der Fonds mit den Aktienkursen verrechnet.  
Download Peaks