Investieren

Wir stellen vor: Die NIO-Aktie

03 Mai, 2021 - von Nele

5 min

In dieser Rubrik stellen wir immer eine Aktie vor, in die du über einen der Indexfonds bei Peaks investierst. Diesmal: die NIO-Aktie. 

Die NIO-Aktie gehört bei Peaks zum Emerging Markets Indexfonds (Schwellenmärkte) iShares MSCI EM SRI UCITS ETF. Was für eine lange, komplizierte Bezeichnung, oder? Hier erklären wir, wofür all diese Abkürzungen stehen.

Das chinesische Tesla

NIO wird auch als chinesisches Tesla bezeichnet. Der chinesische Name für NIO ist Weilai, was übersetzt Blue Sky Is Coming bedeutet. Dies steht für den Ehrgeiz, so wenig wie möglich zur Umweltverschmutzung beizutragen. Das Unternehmen wurde 2014 von William Li gegründet und hat seinen Hauptsitz in Shanghai. Sie produzieren selbstfahrende Elektroautos, sehen sich aber als mehr als das: Sie versuchen, die Zukunft neu zu gestalten. 2016 durften sie ihre Autos auf kalifornischen Straßen testen und letztendlich hoffen sie, den Menschen mit den selbstfahrenden Autos mehr Freiheit zu geben.

Neben Autos entwerfen sie auch Kleidung und Lifestyle-Produkte mit NIO Life. Zudem haben sie ein Netzwerk von Servicepunkten unter dem Namen NIO Service sowie Konzeptläden namens NIO House, in denen sich NIO-Nutzer aufhalten und austauschen können. Zuletzt bieten sie Menschen mit NIO Power auch Wechselstationen, wo ganz einfach und schnell Autobatterien ausgetauscht werden können – ohne langes Warten. 

Baustellen auf der Straße

Kurz nach der Gründung investierten unter anderem Baidu, TPG und Lenovo in das Unternehmen NIO. Bereits am Tag der Gründung kam NIO mit dem ersten Auto heraus: dem NIO EP9. Im September 2018 ging NIO in New York an die Börse und sammelte mehr als 1,5 Milliarden Euro. Das Unternehmen schien auf eine glänzende Zukunft zu steuern, allerdings lief es im Jahr 2019 leider nicht so gut für das Start-up. Sie beschlossen, 20 % der 9.000 Beschäftigten gehen zu lassen und erhielten ein Jahr später eine Finanzierung, um wieder in Fahrt zu kommen. Anfang dieses Jahres hatten sie dann wieder den Fuß auf dem Gaspedal, mit einem Hoch im vergangenen Februar: Eine Aktie von NIO war 62,84 US-Dollar wert, ein Jahr zuvor waren es nur etwa 4 US-Dollar. Der Börsenwert von NIO liegt heute bei rund 2,492 Milliarden Dollar. 

Im Jahr 2020 verkaufte NIO 43.728 Autos. Der weltweite Mangel an Computerchips, der beispielsweise auch dazu führte, dass die Einführung des iPhone 12 um einige Monate verschoben wurde und Spielekonsolen derzeit nur unzureichend verfügbar sind, ist in vollem Gange, und NIO kann derzeit weniger als erwartet liefern.

FIA Formula E

Die Formula E ist die fossilfreie Variante der Formel 1, in welcher Fahrer nur mit Elektroautos antreten. NIO hat seit der Gründung im Jahr 2014 an der Meisterschaft teilgenommen. Das Besondere an diesem Sport ist die Tatsache, dass die Öffentlichkeit einen Einfluss hat, denn jeder kann seinem Lieblingsrennfahrer einen zusätzlichen Energieschub geben, indem man für sie stimmt. Bereits in der ersten Saison gewann Nelson Piquet Jr. zwei Rennen für das NIO-Team.

Wechselstationen

Was Tesla versucht hat, aber nicht realisiert hat, ist NIO gelungen: Wechselstationen. NIO-Autos bestehen aus leicht austauschbaren Teilen und die Batterie ist quasi die Krönung des Autos. Es ist sogar möglich, ein Auto ohne Batterie zu kaufen und ein Abonnement dafür abzuschließen. An den verschiedenen Wechselstationen kann man innerhalb von drei Minuten die Batterien wechseln und dann weiterfahren. Dies ist nicht nur für den Verbraucher einfach, sondern bedeutet auch, dass NIO die Gesundheit der Batterien besser im Blick hat und sicherstellen kann, dass sie immer in Topform sind und bei Bedarf recycelt werden. 

Ein Stück des Emerging Markets Indexfonds

Der Emerging Markets Indexfonds, in den du derzeit (3. Mai 2021) mit Peaks investierst, enthält insgesamt 210 Aktien, einschließlich NIO. Die NIO-Aktie nimmt derzeit 3,24 % des Indexfonds ein. Zusammen mit Taiwan Semiconductor Manufacturing, Nasper Limited, Housing Development Finance Corp., Wuxi Biologics Cayman, Meituan, Naver Corp, LG Chem, Hindustan Unilever und Qatar National Bank gehört das Unternehmen zu den zehn größten Anteilen dieses Indexfonds. 

Mit dem Emerging Markets Indexfonds investierst du in Unternehmen aus China, Taiwan, Indien, Brasilien, Katar und Südafrika. Die Unternehmen des Fonds sind in einer Vielzahl von Sektoren tätig, darunter: IT, zyklische Konsumgüter (z. B. NIO), Finanzen, Gesundheitsversorgung, Kommunikation, Materialen und nichtzyklische Konsumgüter.

So viel von deinem Geld geht an NIO

Wenn du 100 € bei Peaks investierst, hängt es von deinem gewählten Portfolio ab, wie viel von diesen 100 € in die NIO-Aktie fließt. Wenn du mit Portfolio Mild investierst, sind es ca. 0,09 €, mit Würzig 0,18 €, mit Scharf 0,23 € und mit Feurig 0,29 €.

Auch in Zukunft werden wir weitere Unternehmen vorstellen, in die du mit Peaks investierst. Hast du einen Wunsch? Lass es uns in den Kommentaren unter diesem Artikel wissen.

Wichtig zu wissen: Indexfonds sind Körbe bestehend aus Aktien oder Anleihen, die versuchen, die Zusammensetzung und Rendite eines Börsenindexes bestmöglich zu kopieren. Die Zusammensetzung eines Index und damit auch eines Indexfonds wird nicht für immer festgelegt. Einmal im Halbjahr wird der Index vom Entwickler des Indexfonds neu bestimmt (bei Peaks sind dies UBS, DAM und Blackrock). Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die Unternehmen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sind diese immer noch nachhaltig genug? Wird das Unternehmen übernommen? Oder hat es finanzielle Schwierigkeiten? Anhand solcher Fragen wird der Index neu bestimmt. Daher kann es vorkommen, dass die Aktie eines Unternehmens zunächst in einen der Peaks-Indexfonds aufgenommen, später aber wieder aus diesem herausgenommen wird. Peaks hat keinen direkten Einfluss auf die Zusammensetzung der Indexfonds.

Wichtig: Dieser Artikel ist nicht als Anlageberatung gedacht, sondern soll über Unternehmen informieren, in die du mit Peaks investierst.

Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

Möchtest du auch anfangen zu investieren?
Das ist einfacher als du denkst!

Download PeaksDownload Peaks
Jetzt teilen

Über Nele, den/die Autor/in

Nele (26) findest du entweder in Sporthallen oder am Herumreisen in anderen Ländern. Dabei ist sie immer auf der Suche nach neuen interessanten Themen und Geschichten, die sie allen Peakern im Blog vorstellen kann!

Vielleicht ist das auch was für dich:

Investieren6 min

Wir stellen vor: die Adidas-Aktie

21 Oktober, 2019 - von Dasha
Sparen5 min

Die 9 besten Spartipps für Eltern

14 Mai, 2020 - von Nele

Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie 1 Monat kostenlos)!

Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Schipluidenlaan 4, 1062 HE Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.