Investieren

Wir stellen vor: Coles Group

29 Dezember, 2021 - von Nele

5 min

In dieser Rubrik stellen wir immer eine Aktie vor, in die du über einen der Indexfonds bei Peaks investierst. Dieses Mal: die Aktie der Coles Group.

Die Coles Group-Aktie gehört bei Peaks zum pazifischen Aktien-Indexfonds UBS ETF (LU) MSCI Pacific Socially Responsible UCITS ETF (USD) A-dis. Was für eine lange, komplizierte Bezeichnung, oder? Hier erklären wir, wofür all diese Abkürzungen stehen.

Coles Group aus Australien

Dieses börsennotierte Unternehmen ist australischen Ursprungs und ist auch hauptsächlich „down under“ tätig. Die Coles Group ist in zahlreiche Tochtergesellschaften aufgeteilt. Zu den Hauptaktivitäten des Unternehmens gehört der Verkauf von Lebensmitteln und Produkten über die eigene Coles-Supermarktkette. Außerdem verkauft das Unternehmen über Coles Liquor und Coles Express Spirituosen und Treibstoff. 

Alles begann mit einem Ladengeschäft

Mindestens 2.500 Geschäfte werden in Australien von der Coles-Gruppe betrieben. Ihren Anfang nahm die Unternehmensgeschichte mit einem Lebensmittelgeschäft, das G.J. Coles am 9. April 1914 in Melbourne unter gleichnamigem Namen eröffnete. Die Geschäfte liefen gut und schon bald kamen neue Läden hinzu und wurde die Produktpalette erweitert.

Nach C.J. Coles übernahmen Familienmitglieder das Geschäft. Etwa zehn Jahre später eröffnete das Familienunternehmen seinen ersten echten Supermarkt, und ein weiteres Jahrzehnt später waren die Coles-Niederlassungen in jeder größeren Stadt Australiens vertreten. Auch andere Supermarktketten wurden von Coles übernommen, so etwa die australische Kmart- und die Newmart-Kette. Weiter gingen verschiedene Spirituosenketten, wie Liquorland und Claude Fay Cellars, in den Besitz der Coles-Gruppe über.

Fusion mit Myer

Die Fusion mit dem Imperium Myer ist ein wichtiger Teil der Unternehmensgeschichte der Coles Group. Der damals drittgrößte Einzelhandelskonzern Australiens wurde durch ein Barangebot von insgesamt 918 Millionen australischen Dollar von Coles erworben und es entstand die Coles Myer Ltd. 

Mit dieser Fusion kamen 56 Warenhäuser und zahlreiche Geschäfte unter verschiedenen Namen in den Besitz der Coles Group. Das Sortiment von Coles wurde damit auf einen Schlag enorm erweitert und die Position des Unternehmens als großer Einzelhändler gestärkt.

Für kurze Zeit in fremden Händen

Trotz stetigen Wachstums beschlossen die Aktionäre 2007, das Unternehmen an Wesfarmers zu verkaufen. Sowohl die Aktionäre als auch der Oberste Gerichtshof von Victoria genehmigten den Verkauf im November 2007. Zu diesem Zeitpunkt wurde Coles Myer Ltd. zusammen mit seinen Tochtergesellschaften in die Unternehmensstruktur von Wesfarmers integriert.

Dies war jedoch nicht das Ende für Coles. Denn rund elf Jahre später, im November 2018, wurde die Coles Group Limited von Wesfarmers abgespalten und so erhielt das Unternehmen erneut Zugang zur australischen Börse. Seitdem hat sich die Coles Group ausgezeichnet entwickelt. Heute umfasst das Unternehmen 806 Coles-Supermärkte, 712 Coles-Express-Läden, 894 Spirituosengeschäfte und es ist Miteigentümer des Treueprogramms Flybuys.

Die Marktkapitalisierung der Coles Group beträgt rund 15 Milliarden Euro.  

Die nachhaltigste Supermarktkette Australiens

Nachhaltigkeit steht bei der Coles Group weit oben auf der Agenda. Das Unternehmensziel: die nachhaltigste Supermarktkette Australiens werden. Auf diese Weise will das Unternehmen einen Beitrag zu einem besseren Australien für die kommenden Generationen leisten. Die Nachhaltigkeitsstrategien „Together to Zero“ und „Better Together“ machen Teil dieses Ziels aus.

„Together to Zero“ steht für die Reduzierung der Umweltauswirkungen des Unternehmens, die sich die Coles Group unter anderem zum Ziel gesetzt hat. Und „Better Together“ signalisiert den nachhaltigen Unterschied, den das Unternehmen für seine Mitarbeitenden, die Lieferanten, die Kunden und das Gemeinwesen machen kann. 

Ein Teil des pazifischen Indexfonds

Der pazifische Indexfonds, in den du derzeit (Mittwoch, 29. Dezember 2021) mit Peaks investierst, enthält insgesamt 105 Aktien, eine davon ist die Coles Group-Aktie. Weiter gehören zu diesem Indexfonds unter anderem auch Nintendo, Sony, KDDI, Hong Kong Exchange und Daikin. Die Coles Group macht derzeit 1,14 % des Fonds aus.

Mit dem pazifischen Indexfonds investierst du in Unternehmen aus Australien, Neuseeland, Hongkong, Japan und Singapur. Der Fonds umfasst zehn Sektoren: von Finanzdienstleistungen und Informationstechnologie bis hin zu Unternehmen aus der Gesundheits- und Energiebranche. 

So viel von deinem Geld geht an die Coles Group

Wenn du 100 € bei Peaks anlegst, hängt es von dem von dir gewählten Portfolio ab, wie viel von deinen 100 € in die Coles Group investiert wird. Wenn du „Mild“ investierst, sind es abgerundet 0,05 €, bei „Würzig“ 0,07 €, bei „Scharf“ 0,09 € und bei „Feurig“ 0,12 €.

Das nächste Mal stellen wir dir wieder eine Aktie vor. Hast du noch Fragen oder Anmerkungen? Schreib uns einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Wichtig zu wissen: Indexfonds sind wie Körbe mit Aktien oder Anleihen, mit denen versucht wird, die Zusammensetzung und Rendite eines Börsenindexes bestmöglich zu kopieren. Die Zusammensetzung eines Index und damit auch eines Indexfonds wird nicht für immer festgelegt. Einmal im Halbjahr wird der Index vom Entwickler des Indexfonds neu bestimmt (bei Peaks sind dies UBS, DAM und Blackrock). Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die Unternehmen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sind diese immer noch nachhaltig genug? Wird das Unternehmen übernommen? Oder ist es in Schwierigkeiten? Anhand solcher Fragen wird der Index neu bestimmt. Daher kann es vorkommen, dass die Aktie eines Unternehmens zunächst in einen der Peaks-Indexfonds aufgenommen, später aber wieder aus diesem herausgenommen wird. Peaks selbst hat keinen direkten Einfluss auf die Zusammensetzung der Indexfonds.

Wichtig: Dieser Artikel ist nicht als Anlageberatung gedacht, sondern soll über Unternehmen informieren, die zu den Indexfonds gehören und in die du über Peaks investierst.

 

Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

Möchtest du auch anfangen zu investieren?
Das ist einfacher als du denkst!

Download PeaksDownload Peaks
Jetzt teilen

Über Nele, den/die Autor/in

Nele (26) findest du entweder in Sporthallen oder am Herumreisen in anderen Ländern. Dabei ist sie immer auf der Suche nach neuen interessanten Themen und Geschichten, die sie allen Peakern im Blog vorstellen kann!

Vielleicht ist das auch was für dich:

Geld7 min

Die wichtigsten Finanzpläne der Ampelkoalition

11 Dezember, 2021 - von Nele

Wir stellen vor: Colgate-Palmolive

29 November, 2021 - von Nele

Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie 1 Monat kostenlos)!

Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Schipluidenlaan 4, 1062 HE Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.