Geld

Nebenbei Geld verdienen – 5 einfache Methoden

30 Oktober, 2020 - von Nele

3 min

Möchtest du auch gerne nebenbei Geld verdienen? Am besten im Alltag oder vom Sofa aus? Mit diesen fünf Methoden kannst du zusätzlich zu deinem aktuellen Einkommen nebenbei Geld verdienen.

1. Verdiene Geld auf Kleinanzeigen

Wenn du ein Auge für schöne Dinge hast und ein Smartphone mit Kamera (wer hat das heutzutage nicht?), dann kannst du mit etwas Glück noch heute nebenbei Geld verdienen. Auf Seiten wie eBay Kleinanzeigen findet sich für nahezu alles einen Käufer. Noch ein paar alte Möbel oder Koffer im Keller? Einfach abfotografieren, online stellen und nebenbei Geld verdienen.

Außerdem bieten viele Verkäufer in deiner Nähe Dinge zum Verschenken an. Hole sie ab, putze sie und werte sie ein wenig auf und verkaufe sie anschließend weiter. So einfach kann es sein, nebenbei Geld zu verdienen.

2. Nebenbei Geld verdienen mit Cashback-Aktionen

Mit ein wenig Online-Recherche kannst du auf fast alles Cashback erhalten. Mit Cashback-Aktionen für Waschmittel, Zahnpasta, Waschmaschinen oder andere Dinge, die du sowieso kaufen musst, kannst du deine monatlichen Lebensunterhaltskosten senken

Mit Anbietern wie Shoop erhältst du auf über 2000 Partnerseiten (z. B. Rewe Lieferservice, Penny oder Saturn) Cashback. Einfacher geht Sparen nicht.

3. Rabatte und Belohnungen

Willkommensrabatte, wenn du Kunde bei einem Unternehmen wirst, summieren sich ebenfalls gut. Denke an die Hunderte von Euro, die Energieunternehmen oder Online-Banken dir anbieten, wenn du zu ihnen wechselst. Oder die Boni, die du erhalten kannst, wenn du deinen Peaks-Gutscheincode teilst und deine Freunde zu Kunden machst. Wenn man bedenkt, wie lange die meisten für ein paar Euro arbeiten müssen, ist das schnell verdientes Geld. Nutze diese Art von Win-Win-Situationen und verdiene nebenbei Geld, ohne zu viel Aufwand zu betreiben.

4. Vergib Kredite an Privatpersonen

Befindet sich auf deinem Bankkonto etwas Geld, das du vorerst nicht benötigst? Dann kannst du es an eine Privatperson verleihen. Und nicht an eine nette Bekanntschaft, sondern offiziell durch einen Anbieter mit oft attraktiven Zinssätzen an andere Menschen. Du vereinbarst dann eine Darlehenslaufzeit und dein Zinsbetrag wird nach einer bestimmten Anzahl von Monaten ausgezahlt. Du musst also eine Weile auf deinen Gewinn warten, aber wenn du das Geld jetzt nicht benötigst, hast du danach umso mehr. 

5. Überdenk deine Ausgaben

Selbst wenn du deine finanziellen Angelegenheiten im Griff hast, lohnt es sich fast immer, deine Ausgaben erneut durchzugehen. Vielleicht hast du ja seit Jahren deinen Strom- oder Versicherungsanbieter nicht gewechselt und zahlst nun viel zu viel?! Reduziere unnötige Fixkosten und verschaffe dir mit unserer kostenlosen Haushaltsbuch-Vorlage einen erneuten Einblick in deine Einnahmen und Ausgaben – und lege das Geld, welches du dadurch sparst, zur Seite!

Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

Möchtest du auch anfangen zu investieren?
Das ist einfacher als du denkst!

Download PeaksDownload Peaks
Jetzt teilen

Über Nele, den/die Autor/in

Nele (25) findest du entweder in Sporthallen oder am Herumreisen in anderen Ländern. Dabei ist sie immer auf der Suche nach neuen interessanten Themen und Geschichten, die sie allen Peakern im Blog vorstellen kann!

Vielleicht ist das auch was für dich:

Geld5 min

7 Tipps, um schnell extra Geld zu verdienen

04 Februar, 2020 - von Nele
Geld7 min

Passives Einkommen aufbauen – die besten Tipps

15 Oktober, 2020 - von Nele
Geld4 min

Mit diesen 5 Tipps die Fixkosten senken

29 Mai, 2020 - von Nele

Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie in den ersten 3 Monaten kostenlos!)

Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Schipluidenlaan 4, 1062 HE Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.