Geld

Gut bezahlte Jobs ohne Schulabschluss

09 August, 2020 - von Dasha

5 min

Du gehst zur Schule, machst dein Abitur, studierst fünf Jahre und bekommst dann einen gut bezahlten Traumjob. Für viele ist dies noch immer der klassische Weg zu einem guten Gehalt. Manchen wird jedoch immer klarer, dass ein Hochschulabschluss nicht immer einen Arbeitsplatz garantiert. Nie zuvor gab es so viele Studenten in Deutschland wie jetzt, es sind immerhin fast drei Millionen. Dies bedeutet aber auch immer mehr Konkurrenz. Vielleicht ist es an der Zeit, sich nach Alternativen umzusehen? In diesem Artikel stellen wir dir gut bezahlte Jobs vor, für die du gar keinen Abschluss brauchst. 

1. Kreativ geht immer

Für viele kreative Berufe ist der Abschluss bei Weitem nicht so wichtig wie deine kreativen Fähigkeiten. Für Künstler und Designer sind vor allem Portfolios ausschlaggebend. Nahezu jedes Unternehmen benötigt eine Designabteilung, und dies ist nur eine der vielen Möglichkeiten, die Künstler nutzen können. Solange du zeichnen, malen oder skizzieren kannst, was deine Fantasie dir sagt, kannst du einen anständigen Job bekommen und das tun, was du liebst. Wenn du lange dabei bleibst und Erfahrung sammelst, kannst du dich auf ein ziemlich gutes Gehalt freuen. 🎨

Designer-Gehalt:  ca. 33.613 € bis 71.678 € jährlich

2. Sei dein eigener Boss

Mit einer genialen Idee, einem Händchen für Business und einem guten Geschäftsmodell steht dem eigenen Unternehmen nichts im Weg! Denn du brauchst keinen Master, um dein eigenes Geschäft zu gründen. Jeder weiß, dass Bill Gates sein Studium abgebrochen hat, um Microsoft zu gründen und er ist jetzt Multimilliardär! Natürlich richtet sich dein Gehalt nach dem Erfolg deines Unternehmens und nicht jeder kann ein Bill Gates sein. Aber die Selbstständigkeit kann sehr motivierend wirken. Es liegt also in deiner Hand. 💪

3. Unterhalte dich mit Computern

Um als Programmierer tätig zu sein, brauchst du nicht unbedingt eine Ausbildung oder einen Uni-Abschluss. Du brauchst jedoch sehr gute Computer-Kenntnisse, um den Beruf ausüben zu können. In der heutigen Welt des E-Commerce braucht fast jedes Unternehmen mindestens einen Programmierer. Deswegen sind sie gerade sehr gefragt! Es gibt auch viele verschiedene Bereiche, in denen du dein Wissen anwenden kannst. Es gibt zum Beispiel Frontend- oder Mobile-Entwickler. Vertiefe deine Kenntnisse mit Weiterbildungen und du kannst dich auf ein schönes Sümmchen freuen. 💻

Gehalt für Softwareentwickler, Mobile: ca. 59.760 € jährlich

4. Gib anderen ein Zuhause

Um Immobilienmakler zu werden, brauchst du nicht zwingend ein Studium oder eine Ausbildung. Eine behördliche Maklererlaubnis ist jedoch ein Muss. Diese kannst du aber ganz einfach bei deiner örtlichen Behörde der IHK beantragen. Du brauchst aber auch ein gewisses Know-how. Wie steht es derzeit um den Immobilienmarkt? Wie sieht die steuerliche Lage aus? Was sind Miet-, Notar-, und Baurecht? In allen diesen Dingen musst du dich auskennen, um den Beruf ausüben zu können. Am Ende des Tages entscheidet das Volumen deiner verkauften Objekte über dein Gehalt, denn als Makler bekommst du eine Provision. Mit Ausdauer und einem Durst für Immobilienwissen kannst du dich auf ein gutes Gehalt freuen. 🏰

Gehalt bei angestellten Immobilienmaklern: ca. 36.000 € bis 100.000 € jährlich

5. Reiße die Weltherrschaft an dich 

Das ist natürlich nur ein Scherz. Das Gehalt eines Abgeordneten im Land- oder Bundestag ist es aber nicht. Und du brauchst weder ein Studium noch eine Ausbildung dafür. Du musst lediglich volljährig sein und das passive Wahlrecht besitzen. Passives Wahlrecht bedeutet, dass du nicht wegen einer Straftat zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurdest. Politiker haben in Deutschland einen nicht besonders guten Ruf, aber die Vorteile des Jobs sind immens. Ein Bundestagsabgeordneter erhält seit 1.7.2019 über 10.050 € im Monat als finanzielle Entschädigung. Zusätzlich wird dir die Hälfte deines Beitrags zur Krankenversicherung erstattet. Und wer weiß, vielleicht trägst du ja dazu bei, dass sich der Ruf der deutschen Politiker etwas verbessert. 📜

Gehalt für Berufspolitiker: ca. 114.504 € bis 120.600 € jährlich

Das solltest du noch beachten

Es gibt noch viele weitere gut bezahlte Jobs, für die man nicht studieren muss. Du musst dir aber auch im Klaren sein, dass diese Berufe sehr begehrt sind. Somit brauchst du etwas, was dich von der Masse abhebt. Dabei geht es um deine Fähigkeiten, aber auch um deinen Charakter. Bist du ein Teamplayer? Kannst du gut Projekte leiten? Bist du charismatisch? Alle diese und noch viele weitere Punkte können über deine berufliche Zukunft entscheiden. Aber wenn du dich reinhängst und dir Mühe gibst, kannst auch du dich bestimmt bald zu den Glücklichen zählen, die ohne ein Studium einen coolen Job ausüben.💸

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann schau doch mal auf unserem Blog vorbei. Dort veröffentlichen wir regelmäßig spannende Artikel zum Thema Finanzen und Investieren.

Möchtest du auch anfangen zu investieren?
Das ist einfacher als du denkst!

Download PeaksDownload Peaks
Jetzt teilen

Über Dasha, den/die Autor/in

Dasha (26) beeindruckt andere nicht nur mit ihrem Gesang und ihrer Kreativität, sondern viel mehr mit ihrem Geschick, umständliche (Investment-)Themen für jeden verständlich zu machen. Das beweist sie euch immer wieder hier im Blog!

Vielleicht ist das auch was für dich:

Investieren4 min

Werde ein erfolgreicher Investor und vermeide diese Anfängerfehler

08 Januar, 2020 - von Nele

Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie in den ersten 3 Monaten kostenlos!)

Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Schipluidenlaan 4, 1062 HE Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.