Geben und Nehmen

Der festliche Dezember. Ein Geben und Nehmen – auch bei Peaks!

Lesedauer: 3 min

Kommentare: 0

Nur noch 2,5 Tage und es ist Dezember. Der letzte Monat im Jahr. Der festliche Monat! Bevor wir am 31. alle zusammen ins neue Jahr 2020 starten, genießen wir zuvor noch die frohen Festtage mit Familie und Freunden. Wir werden zusammen unterm Tannenbaum sitzen, zusammen essen, gemütlich am Kamin verweilen und unseren Liebsten eine Freude bereiten und auch (vielleicht) selbst Geschenke erhalten – ein wahres Geben und Nehmen! Und auch Peaks macht da natürlich mit! 

Dezember – der festliche Monat

Vor allem an den Weihnachtstagen dreht sich alles rund ums Geben und Nehmen. Wir fühlen uns gut, wenn wir anderen Menschen etwas geben und sie damit glücklich machen. Das können Komplimente sein, kleine Gesten, aber natürlich auch (Geld-)Geschenke. Und im Gegenzug freuen wir uns selbst natürlich auch, wenn wir diese erhalten! Die Vorfreude auf den Dezember und die Weihnachtszeit ist also wahrlich groß und so langsam fangen wir doch alle an, uns darauf vorzubereiten – auch wir bei Peaks! 🎄

Was verbinden die Deutschen mit dem Dezember?

Studien zufolge (ja, darüber gibt es tatsächlich Studien!) verbinden Deutsche den Dezember – und vor allem natürlich die Festtage – unter anderem mit “Tannenbaum”, “Geschenke”, “Zeit mit der Familie” und “vielem guten Essen”. „Strahlende Kinderaugen“ sind vor allem für Eltern zwischen 25 und 49 Jahren ein Thema – sie geben ihren Kindern Geschenke und erhalten im Gegenzug Dankbarkeit und Freude; auch hier: ein wahres Geben und Nehmen! Weihnachten verbinden die meisten Menschen mit etwas Gutem, einer entspannten Zeit und Ruhe. Der Alltagsstress wird vergessen und man genießt die Zeit mit der Familie.

Was erwartet dich im Dezember bei Peaks?

Auch wir stimmen uns auf die festlichen Tage ein und werden alles unter dem Motto “Geben und Nehmen” halten. Wir werden unter anderem über Weihnachten im Schuhkarton berichten, selbstverständlich den Nikolaustag und auch die Weihnachtstage zelebrieren und dir hilfreiche Spartipps mitteilen, die dir im Jahr 2020 weiterhelfen sollen. 

Gibst du oder nimmst du lieber? Oder vielleicht einfach beides?

Manch einer gibt vielleicht lieber und manch einer nimmt vielleicht lieber! Bei Peaks wird diese Frage aber eigentlich erst gar nicht gestellt, denn wie du sicherlich weißt, kannst du über die App deine Freunde dazu einladen, auch die Peaks-App zu nutzen. Meldet sich dein Freund mit deinem Code an, erhaltet ihr beide 5 €. Und für jeden fünften (zehnten, etc.) Freund erhältst du ganze 25 € extra. 

Und sollten dir mal die Ideen ausgehen, wen du noch zur Peaks-App einladen könntest, werden wir dir im Dezember sogar noch fünf Personen vorstellen, die du garantiert in deinem Umfeld hast, aber noch nicht eingeladen hast. Na, schon gespannt? 

 

Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

Hinterlasse einen Kommentar

Andere können deine E-Mail-Adresse nicht sehen.

Gut zu wissen: Peaks hat das Recht, Kommentare zu entfernen, die eine unangemessene Sprache enthalten oder inhaltlich nicht zum Blog beitragen.