Investieren

Dein Rendite-Prozentsatz: Jetzt auf Jahresbasis in der App

03 Dezember, 2020 - von Nele

3 min

Wir haben eine Ankündigung über deinen Rendite-Prozentsatz: Wir werden diesen nun auf Jahresbasis in Peaks-App anzeigen. Warum dies zu deinem Vorteil ist und warum der in der App angezeigte Rendite-Prozentsatz möglicherweise anders aussieht als zuvor, erklären wir dir in diesem Artikel. Zunächst kurz, was sich ändert und was du davon hast.

Kurz gesagt: Du siehst jetzt deinen durchschnittlichen Prozentsatz pro Jahr

Bisher haben wir dir in der App gezeigt, wie viel Rendite du bisher mit deinen Investitionen erzielt hast. Die gesamte Zeit von dem Moment an, als du angefangen hast. Von nun an zeigen wir dir auf Jahresbasis, was du durchschnittlich mit deinen aktiven Investitionen erreichst.

Du kannst dann selbst sehen, was du mit einem Jahr Investieren erzielt hast – und kannst diese Ergebnisse mit anderen Möglichkeiten vergleichen, Geld beiseitezulegen: Wenn du beispielsweise auch Geld auf deinem Bankkonto sparst, ist es jetzt einfacher, die Leistung deines Sparkontos mit der Leistung deiner Anlagen bei Peaks zu vergleichen. Du kannst dann z. B. ein Jahr Ersparnisse mit einem Jahr Investitionen vergleichen.

Was sagt diese neue Zahl über deine Rendite aus?

Wenn du schon länger als ein Jahr bei Peaks investierst, siehst du jetzt möglicherweise einen anderen Rendite-Prozentsatz. Dies liegt daran, dass wir jährlich die Wertentwicklung deiner Anlagen aus den Vorjahren anzeigen. Aber keine Sorge, der Gewinn in Euro bleibt natürlich gleich!

Beispiel: Du beginnst zu investieren und zahlst 100 € auf dein Peaks-Konto ein. Angenommen, du hast nach fünf Jahren (ohne zusätzliche Einzahlung) 200 €.

Mit der alten Berechnung würde dein Rendite-Prozentsatz dann bei fast 100 % liegen. Dies gibt dir keine gute Vorstellung von der Wertentwicklung deiner Anlagen pro Jahr.

Mit der neuen Berechnungsmethode sollte jetzt in deiner App ein Rendite-Prozentsatz von 14,9 % (aufgebaut durch den Zinseszinseffekt) angezeigt werden. Dieser Prozentsatz ist dann deine durchschnittliche jährliche Rendite.

Möchtest du mehr darüber erfahren, wie wir deine Rendite berechnen?

Wenn du mehr über die Berechnungen hinter deinem Rendite-Prozentsatz erfahren möchtest, lies gerne die beiden Blogs, die wir zuvor darüber geschrieben haben.

Erwartete Rendite bei Peaks: In diesem Blog kannst du lesen, was die Grundlagen für deine erwartete Rendite sind.

Geldgewichtete Rendite: In diesem Blog kannst du lesen, wie wir deine Rendite berechnen. 

Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

Möchtest du auch anfangen zu investieren?
Das ist einfacher als du denkst!

Download PeaksDownload Peaks
Jetzt teilen

Über Nele, den/die Autor/in

Nele (25) findest du entweder in Sporthallen oder am Herumreisen in anderen Ländern. Dabei ist sie immer auf der Suche nach neuen interessanten Themen und Geschichten, die sie allen Peakern im Blog vorstellen kann!

Vielleicht ist das auch was für dich:

Investieren4 min

Tipps von Warren Buffett: Wie die durchschnittliche Person an der Börse investieren sollte

03 August, 2020 - von Nele

Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie in den ersten 3 Monaten kostenlos!)

Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Schipluidenlaan 4, 1062 HE Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.