Weihnachts-Aktionen

Huch! Schon wieder Weihnachten? Alles rund um Weihnachts-Aktionen & Weihnachten im Schuhkarton

Lesedauer: 5 min

Kommentare: 0

Spätestens, wenn sich die Innenstädte in funkelnde Lichtermeere verwandeln und die Menschen die Tage bei einem Tässchen Glühwein an einem festlich geschmückten Stand ausklingen lassen, dürfte es auch der Letzte bemerkt haben: Es dauert nicht mehr lange bis zum Weihnachtsfest.

Ganz früher, in den ersten Jahrhunderten des Christentums wurde Weihnachten, die Geburt von Jesus Christus, überhaupt nicht gefeiert. Hier hat man sich auf Ostern konzentriert, der Zeitraum also, in dem Jesus auferstanden ist. Tatsächlich wird Weihnachten erst seit dem 4. Jahrhundert gefeiert. Heute ist es nach Ostern das zweitwichtigste Fest für zwei Milliarden Menschen auf der Welt.

Obwohl es immer auch Weihnachtsmuffel gibt, die das Fest eher mit Stress und der stundenlangen Suche nach passenden Geschenken verbinden, ist sich die große Mehrheit der Deutschen einig: Laut einer repräsentativen Umfrage, die 2018 von marktmeinungmensch veröffentlicht wurde, freut sich jeder vierte Befragte auf Weihnachten – und 80 Prozent davon vor allem auf die gemeinsame Zeit mit der Familie.

Geben und Nehmen ist das schönste Geschenk

Natürlich gehören bunt verpackte Geschenke genauso zu Weihnachten wie rote Zipfelmützen und duftender Christstollen. Mehr als die Hälfte aller Deutschen startet schon vor Dezember mit der Besorgung der Präsente, die unter den Baum wandern. Wann die Heiligen Drei Könige Gold, Weihrauch und Myrrhe besorgt haben, um es dem Jesuskind zu überbringen, wissen wir natürlich nicht. Der Grund, warum sie sich auf den Weg zur Krippe gemacht haben, gilt aber auch heute noch. Wir schenken etwas, weil wir anderen Menschen zeigen wollen, dass sie uns wichtig sind. Und wir freuen uns, wenn jemand auch an uns denkt. Es geht also um das Geben und Nehmen. Zu keiner anderen Zeit im Jahr ist es den meisten Menschen so wichtig, anderen etwas zu schenken. Diese Idee wollen wir auch bei Peaks weitertragen: Mit unserer Weihnachts-Aktion kannst du deinen Freunden auch eine Freude machen – mehr dazu erfährst du am Ende dieses Artikels.

Weihnachten im Schuhkarton – eine Aktion, die toll ankommt

Eine besonders schöne Möglichkeit, vor allem Kindern eine tolle Freude zu machen, findet man bei Weihnachten im Schuhkarton“. Dabei hat die internationale Geschenkaktion, die heute zu einer der größten und bekanntesten Charitys der Welt zählt, relativ überschaubar angefangen. Im Jahr 1990 organisierte der walisische Geschäftsmann und vierfache Vater Dave Cooke gemeinsam mit seinem Bruder und einigen Freunden eine ganz besondere Reise. Er hatte das Leid der Kinder in Rumänien mitverfolgt, die unter einer Diktatur leben mussten. Mit neun Trucks, die mit Schuhkartons gespendeter Spielzeuge gefüllt waren, ging es auf die Reise in das Land am Schwarzen Meer. Die Aktion wurde in den Jahren danach in Osteuropa wiederholt und ist buchstäblich so gut angekommen, dass es nicht mehr lange dauerte, bis sie bekannter wurde und dadurch mehr Unterstützung erhielt.  

Von Rumänien bis nach Syrien: Auf die Kartons, fertig, los

Seit 1993 wird “Weihnachten im Schuhkarton” vom christlichen Hilfswerk Samaritan’s Purse organisiert und sorgt bis heute für strahlende Kinderaugen. So wurden allein im vergangenen Jahr über zehn Millionen Kinder in über 100 Ländern beschenkt. Am genial-einfachen Prinzip der ersten Hilfsfahrt hat sich bis heute nichts geändert. Wer hierzulande spenden will, packt seine Geschenke immer noch in einen Schuhkarton und schickt ihn per Post an eine von 5.000 deutschen Abgabestellen, die dann die Verteilung übernehmen. Mittlerweile beteiligen sich nicht nur Privatpersonen – auch zahlreiche Unternehmen, Schulen und Vereine sorgen mit ihren Sach- und Geldspenden sowie ehrenamtlicher Mithilfe dafür, dass der Gedanke von Weihnachten in einem kleinen Schuhkarton in die Welt getragen wird. Die beeindruckenden Zahlen sprechen für sich: So wurden letztes Jahr weltweit weit über 10 Millionen Schuhkartons gepackt und versendet – knapp 370.000 davon stammten aus Deutschland.

Auch 2020 gilt: Kleines Päckchen, große Wirkung

Du möchtest deinen eigenen Karton packen und Kindern etwas schenken, denen es vielleicht nicht so gut geht? Auch im nächsten Jahr findet die Aktion garantiert wieder statt. Auf der offiziellen Seite “Weihnachten im Schuhkarton” kannst du dich schon jetzt über alle Details informieren. Geldspenden, die für Transport und Logistik benötigt werden, sind natürlich auch willkommen. Noch ein Tipp: wer keine Zeit hat, selber zu packen, kann seine Spende unter www.online-packen.org auch packen lassen und so auf die Reise schicken.

Was hat Peaks für die Weihnachtszeit vorbereitet?

Auch Peaks hat im Dezember eine tolle Aktion für alle Peaker. Wie du sicherlich schon weißt, kannst du in der App unter “Gutschein-Code” deinen eigenen Code mit Freunden teilen, mit welchem deine Freunde sich schließlich bei Peaks anmelden können. Und dafür erhältst du und dein Freund jeweils 5 € Guthaben für eure Investments. Sicherlich weißt du auch, dass du für jeden fünften (zehnten, etc.) Freund normalerweise immer 25 € extra erhältst. Im Dezember verdoppeln wir allerdings diese Summe und du erhältst 50 € extra für jeden fünften Freund. Wir hoffen, dir auch so eine kleine Freude zum Weihnachtsfest und Jahresende machen zu können! Alle Informationen zu dieser Aktion findest du hier.

Wir finden, dass es immer einen guten Grund gibt, einen glücklichen Moment zu teilen – vor allem auch zur Weihnachtszeit. Wir wünschen dir ein frohes Fest und eine besinnliche Zeit!  

        

Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

Hinterlasse einen Kommentar

Andere können deine E-Mail-Adresse nicht sehen.

Gut zu wissen: Peaks hat das Recht, Kommentare zu entfernen, die eine unangemessene Sprache enthalten oder inhaltlich nicht zum Blog beitragen.