PeaksBlogPeaksSo kannst du Geld aufs Peaks-Konto einzahlen

    Peaks

    So kannst du Geld aufs Peaks-Konto einzahlen

    18 Oktober, 2019 - von Nele

    3 min

    Wenn du investierst, investierst du für deine Zukunftsträume oder vielleicht auch für deine Rente. Und das mit Geld, welches du momentan und in naher Zukunft nicht benötigst. Doch wie kannst du überhaupt Geld auf das Peaks-Konto einzahlen? Es gibt mehrere Möglichkeiten, die wir dir hier vorstellen. So kannst du Geld auf das Peaks-Konto einzahlen:

    1. Geld auf das Peaks-Konto einzahlen: Jeden Tag 1 (oder bis zu 10) € einzahlen

    Du kannst dich selbst für eine bestimmte Summe zwischen 1 € und 10 € entscheiden, die du täglich beiseitelegen möchtest. Die gesammelte Summe wird dann einmal pro Woche investiert.

    2. Jeden Monat einen festen Betrag bis 250 € einzahlen

    Du kannst auch Geld auf dein Peaks-Konto einzahlen, indem du einen Betrag deiner Wahl – zwischen 1 € und 250 € – festlegst, den du jeden Monat einzahlen kannst. Dieser Betrag wird automatisch an jedem letzten Werktag des Monats von deinem Bankkonto abgebucht und auf deinem Peaks-Konto gutgeschrieben und investiert.

    3. Einmalanlagen – mit Klarna Geld einzahlen (Sofortüberweisungen)

    Mit Klarna kannst du Geld auf das Peaks-Konto einzahlen, wann immer du möchtest – und auch von jedem Bankkonto. Einfach und flexibel. Dabei kannst du selbst festlegen, wie viel du zu deinem Peaks-Konto hinzufügen möchtest: Bis zu 10.000 €. 

    Tipp: Möchtest du, dass deine Einzahlung auf dein Peaks-Konto noch am selben Tag bearbeitet wird? Dann stell sicher, dass du den Vorgang an einem Wochentag vor 13.00 Uhr tätigst.

    Möchtest du auch anfangen zu investieren?
    Das ist einfacher als du denkst!

    Download PeaksDownload Peaks

    4. Investiere wöchentlich dein Wechselgeld

    Wenn du möchtest, kann Peaks all deine Bankeinzahlungen auf den nächsten vollen Euro aufrunden. Wir prüfen alle vier Stunden, ob neue Zahlungen durchgeführt wurden und fügen das Wechselgeld dann zu deinem Peaks-Konto hinzu. In deiner Übersicht siehst du dann genau, wo und wann du dein Wechselgeld gesammelt hast. Bitte beachte jedoch, dass diese Funktion (noch) nicht von allen Banken unterstützt wird. Das liegt daran, dass wir noch auf die Zustimmung einiger Banken warten. 

    Wenn du möchtest, kannst du auch den Wechselgeldverdoppler einschalten und damit dein Wechselgeld verdoppeln. Zwei-, drei- oder viermal! Bis spätestens den nächsten Mittwoch wird dann dein Wechselgeld auf einmal angelegt – diesen Vorgang kannst du aber auch jeden Sonntag auch stoppen.

    5. Flexibler ETF-Sparplan und unlimitierte einmalige Einzahlungen

    Mit einem flexiblen monatlichen ETF-Sparplan kannst du selbst bestimmen, wie viel du jeden Monat investieren möchtest und an welchem Tag das Ganze ausgeführt werden soll. Dabei musst du das Geld per Überweisung von deinem Bankkonto auf dein Peaks-Konto überweisen (als Dauerauftrag). Die Bankdetails von Peaks hast du per E-Mail erhalten. Solltest du sie nicht mehr haben, wende dich bitte an unseren Kundenservice oder lies hier mehr.

    Zudem kannst du unlimitierte, einmalige Einzahlungen tätigen. Auch dafür kannst du den gewünschten Betrag von deinem Bankkonto auf dein Peaks-Konto überweisen.

    Geld auf das Peaks-Konto einzahlen: du hast alle Freiheiten

    Bei Peaks hast du alle Freiheiten, wenn du Geld auf das Peaks-Konto einzahlst und musst dich nicht nur für eine Möglichkeit entscheiden, Geld auf das Peaks-Konto einzuzahlen, sondern kannst alle gleichzeitig nutzen! So kannst du zum Beispiel täglich 2 € einzahlen und zusätzlich 30 € pro Monat. Du kannst es so gestalten, wie es dir am besten passt.

    Möchtest du mehr über das Investieren bei Peaks erfahren? Dann klick hier.

    Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

    Jetzt teilen

    Über Nele, den/die Autor/in

    Nele findest du entweder in Sporthallen oder am Herumreisen in anderen Ländern. Dabei ist sie immer auf der Suche nach neuen interessanten Themen und Geschichten, die sie allen Peakern im Blog vorstellen kann!

    Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

    Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie 1 Monat kostenlos)!

    Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Leidsestraat 32 C, 1017 PB Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.