PeaksBlogInvestierenWir stellen vor: Die Meituan-Aktie

    Investieren

    Wir stellen vor: Die Meituan-Aktie

    28 Juli, 2022 - von Nele

    4 min

    In dieser Rubrik stellen wir immer eine Aktie vor, in die du über einen der Indexfonds bei Peaks investierst. Diesmal: Meituan. 

    Die Meituan-Aktie gehört bei Peaks zum Emerging-Markets-Indexfonds (Schwellenmärkte) iShares MSCI EM SRI UCITS ETF. Was für eine lange, komplizierte Bezeichnung, oder? Hier erklären wir, wofür all diese Abkürzungen stehen.

    Chinas Service-Marktplatz Nr. 1

    Die Mission von Meituan hat das Unternehmen selbst auf ihrer Webseite mit klaren Worten zusammengefasst: „Wir helfen Menschen, besser zu essen und besser zu leben.“ Obwohl die Onlineplattform erst 2010 gegründet wurde, sind mittlerweile bereits 47.000 Mitarbeiter dort beschäftigt. Das Unternehmen, das als erste chinesische Gruppenrabatt-Webseite startete, ist heute der führende Anbieter in China für lokale Dienstleistungen. Das rasante Wachstum kommt nicht von ungefähr: Meituan startete zunächst in Shanghai und Peking und expandierte dann schnell in die kleineren Städte des ostasiatischen Staates, in dem über 1,4 Milliarden Menschen leben. 

    Als Marktführer bietet der Online-Marktplatz heute Lieferservices, Konsumgüter und Dienstleistungen im Einzelhandel in über 1000 chinesischen Städten an. Seit 2018 ist das Unternehmen offiziell an der Stock Exchange of Hong Kong – der Hongkonger Aktienbörse – notiert, was 4,2 Milliarden US-Dollar einbrachte. Im Jahr 2021 nutzten über 667 Millionen Menschen die Angebote der Webseite. 

    Nachhaltige Take-out Lieferungen

    Umweltschutz und soziale Verantwortung sind Themen, die bei Meituan im Fokus des Handelns stehen. Zum Beispiel in dem stark steigenden Segment der Lebensmittellieferungen. Bereits 2017 hat das Unternehmen gemeinsam mit der konkurrierenden Plattform Ele.me das „Green Mountain Project“ bzw. das „Blue Planet Project“ ins Leben gerufen. Die Initiativen entwickeln nachhaltige Lösungen zur Müllvermeidung für Take-out Konsumenten und betreiben Öffentlichkeitsarbeit sowie Forschung im Bereich des Umweltschutzes. Mit Erfolg: Obwohl der Umsatz von Meituan 2021 bei den kleinen Ein-Personen-Liefergerichten um 46 % im Vergleich zum Vorjahr stieg, hat die Zahl der Konsumenten, die sich gegen Einwegbesteck entschieden haben, bereits 100 Millionen überschritten. 

    Auch im sozialen Bereich hat das Unternehmen einiges verbessert. So wurde unter anderem die spezielle „Care Edition“ des Ticketservices eingeführt, die für Millionen älterer Menschen einfacher zu bedienen ist und ein Wohlfahrtsprogramm für erkrankte Kinder von Zustellfahrern initiiert – bis Ende 2021 konnte so 296 Kindern geholfen werden, umgerechnet 1,55 Millionen US-Dollar wurden von Meituan für diesen Zweck ausgeschüttet.

    Ein Stück des Emerging-Markets-Indexfonds

    Der Schwellenländer-Indexfonds, in den du mit Peaks investierst, enthält zurzeit (28. Juli 2022) insgesamt 181 Aktien, zu denen auch die Aktie von Meituan gehört. Die Meituan-Aktie hat derzeit eine Gewichtung von 5,21 %. Damit nimmt Meituan momentan die größte Gewichtung des Indexfonds ein.

    Mit dem international ausgerichteten Indexfonds für Schwellenländer investierst du u. a. in Unternehmen aus China, Taiwan, Indien, Brasilien, Katar und Südafrika. Die Unternehmen dieses Indexfonds sind in einer Vielzahl von Sektoren tätig – z. B.: Finanzdienstleistungen, Luxusgüter, Kommunikation, Basiskonsumgüter, Gesundheitswesen, Industrie, IT, Immobilien, Versorgungsunternehmen und Energiebetriebe.

    So viel deines Geldes geht an Meituan

    Wenn du 100 € mit Peaks investierst, hängt es von deinem gewählten Portfolio ab, wie viel von diesen 100 € in die Meituan-Aktie fließt. Wenn du mit Vorsichtig investierst, sind das 0,05 €, mit Balanciert 0,11 €, mit Ambitiös 0,14 € und mit Abenteuerlich 0,18 €.

    Wichtig zu wissen: Indexfonds sind wie Körbe mit Aktien oder Anleihen, mit denen versucht wird, die Zusammensetzung und Rendite eines Börsenindexes bestmöglich zu kopieren. Die Zusammensetzung eines Index und damit auch eines Indexfonds wird nicht für immer festgelegt. Einmal im Halbjahr wird der Index vom Entwickler des Indexfonds neu bestimmt (bei Peaks sind dies UBS, DAM und Blackrock). Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die Unternehmen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sind diese immer noch nachhaltig genug? Wird das Unternehmen übernommen? Oder ist es in Schwierigkeiten? Anhand solcher Fragen wird der Index neu bestimmt. Daher kann es vorkommen, dass die Aktie eines Unternehmens zunächst in einen der Peaks-Indexfonds aufgenommen, später aber wieder aus diesem herausgenommen wird. Peaks selbst hat keinen direkten Einfluss auf die Zusammensetzung der Indexfonds.

    Wichtig: Dieser Artikel ist nicht als Anlageberatung gedacht, sondern soll über Unternehmen informieren, die zu den Indexfonds gehören und in die du über Peaks investierst.

     

    Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

    Möchtest du auch anfangen zu investieren?
    Das ist einfacher als du denkst!

    Download PeaksDownload Peaks
    Jetzt teilen

    Über Nele, den/die Autor/in

    Nele findest du entweder in Sporthallen oder am Herumreisen in anderen Ländern. Dabei ist sie immer auf der Suche nach neuen interessanten Themen und Geschichten, die sie allen Peakern im Blog vorstellen kann!

    Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

    Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie 1 Monat kostenlos)!

    Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Schipluidenlaan 4, 1062 HE Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.