PeaksBlogInvestierenWir stellen vor: Die Adobe-Aktie

    Investieren

    Wir stellen vor: Die Adobe-Aktie

    24 März, 2022 - von Nele

    5 min

    In dieser Rubrik stellen wir immer eine Aktie vor, in die du über einen der Indexfonds bei Peaks investierst. Dieses Mal: die Aktie von Adobe.

    Die Aktie von Adobe gehört bei Peaks zum amerikanischen Aktienindexfonds UBS ETF MSCI USA Socially Responsible. Was für eine lange, komplizierte Bezeichnung, oder? Hier erklären wir, wofür all diese Abkürzungen stehen. 

    Die Entstehung von Adobe

    Sei es Photoshop, Illustrator oder InDesign; fast jeder von uns hat sicherlich schon einmal im beruflichen oder privaten Leben ein Programm vom US-amerikanischen Softwareunternehmen Adobe Inc. benutzt. Mit den Innovationen schafft Adobe neue Möglichkeiten zur Gestaltung digitaler Erlebnisse und verbindet Content- und Daten-Management.

    Gegründet wurde das Unternehmen im Dezember 1982 von John Warnock und Charles Geschke in Mountain View, Kalifornien. Der Name Adobe (spanisch und englisch für „Lehmziegel“) leitet sich von einem Bach namens Adobe Creek ab, der hinter Warnocks Haus im kalifornischen Los Altos verläuft. 

    Das vom CEO Shantanu Narayen geleitete Unternehmen mit Hauptsitz in San Jose zählt weltweit mittlerweile mehr als 24.000 Mitarbeiter:innen und ist seit 21 Jahren auf der Liste der arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen (Fortune 100 Best Companies to Work For).

    Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle

    Nachhaltigkeit gehört seit der Gründung von Adobe zu den Grundwerten des Unternehmens. Es schafft innovative Arbeitsumgebungen, reduziert die Betriebskosten und steigert die Produktivität durch durchdachte Ressourcenschonung und Abfallreduzierung. Darüber hinaus hat sich Adobe u.a. zum Ziel gesetzt, bis 2035 den Betrieb und die digitale Bereitstellung von Produkten mit 100 % erneuerbarer Energie zu betreiben und den Wasserverbrauch drastisch zu reduzieren.

    Neben den unternehmerischen Zielen in Sachen Nachhaltigkeit lehrt Adobe seinen Mitarbeiter:innen nicht nur einen nachhaltigen Umgang am Arbeitsplatz, sondern klärt sie auch über praktische Möglichkeiten auf, die sie zu Hause und im privaten Leben umsetzen können. Zudem sind alle Mitarbeiter:innen, Lieferanten und Besucher:innen von Adobe gesetzlich verpflichtet sicherzustellen, dass alle landesspezifischen Umweltgesetze und -vorschriften eingehalten werden.

    Börsengang und Aktie

    Adobe ging am 20. August 1986 an die Börse, zum Split-bereinigten Kurs von 17 US-Cent. Erst im Jahr 1999 lag der Wert einer Aktie erstmals bei 10 US-Dollar. In den folgenden Jahren stieg der Wert immer weiter an, mit Höhepunkt im November 2021, als man für eine Aktie mehr als 659 US-Dollar bezahlte. Seitdem ist der Wert der Aktie deutlich gefallen, was vor allem auf eine Umsatzprognose für 2022 zurückzuführen ist, die hinter den Erwartungen der Wall Street lag. Heute (Stand 24. März 2022) liegt der Wert einer Aktie somit bei circa 425 US-Dollar und der Börsenwert des Unternehmens beträgt 194 Mrd. US-Dollar.

    In den Forbes Global 2000 der weltweit größten börsennotierten Unternehmen belegte Adobe im letzten Jahr den 297. Platz.

    Teil des amerikanischen Indexfonds

    Der amerikanische Indexfonds, in den du mit Peaks investierst, enthält zurzeit (Stand 24. März 2022) insgesamt 165 Aktien, von denen die Microsoft-Aktie die größte Position ist. Die zehn am stärksten gewichteten Aktien im Indexfonds sind neben Microsoft derzeit NVIDIA, Home Depot, Tesla, Walt Disney, Coca-Cola, PepsiCo, Cisco Systems, Adobe und Salesforce. Adobe steht derzeit mit einer Gewichtung von 2,50 % an 9. Stelle. 

    Mit dem amerikanischen Indexfonds investierst du ausschließlich in Unternehmen in den Vereinigten Staaten. Der Indexfonds umfasst elf Sektoren: von Finanzdienstleistungen und Informationstechnologie, Grundbedarfsgütern und nicht lebensnotwendigen Konsumgütern bis hin zur Gesundheits- und Energiebranche. Die Adobe-Aktie ist Teil der Informationstechnologie. 

    So viel von deinem Geld geht an Adobe

    Wenn du 100 € bei Peaks anlegst, hängt es von dem von dir gewählten Portfolio ab, wie viel von deinen 100 € in Adobe investiert wird. Wenn du „Mild“ investierst, sind es ungefähr 0,40 €, bei „Würzig“ 0,68 €, bei „Scharf“ 0,95 € und bei „Feurig“ 1,23 €.

    Wichtig zu wissen: Indexfonds sind wie Körbe mit Aktien oder Anleihen, mit denen versucht wird, die Zusammensetzung und Rendite eines Börsenindexes bestmöglich zu kopieren. Die Zusammensetzung eines Index und damit auch eines Indexfonds wird nicht für immer festgelegt. Einmal im Halbjahr wird der Index vom Entwickler des Indexfonds neu bestimmt (bei Peaks sind dies UBS, DAM und Blackrock). Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die Unternehmen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sind diese immer noch nachhaltig genug? Wird das Unternehmen übernommen? Oder ist es in Schwierigkeiten? Anhand solcher Fragen wird der Index neu bestimmt. Daher kann es vorkommen, dass die Aktie eines Unternehmens zunächst in einen der Peaks-Indexfonds aufgenommen, später aber wieder aus diesem herausgenommen wird. Peaks selbst hat keinen direkten Einfluss auf die Zusammensetzung der Indexfonds.

    Wichtig: Dieser Artikel ist nicht als Anlageberatung gedacht, sondern soll über Unternehmen informieren, die zu den Indexfonds gehören und in die du über Peaks investierst.

     

    Sei dir bewusst, dass Investieren Risiken birgt und du deine Investments (zum Teil) verlieren kannst.

    Möchtest du auch anfangen zu investieren?
    Das ist einfacher als du denkst!

    Download PeaksDownload Peaks
    Jetzt teilen

    Über Nele, den/die Autor/in

    Nele findest du entweder in Sporthallen oder am Herumreisen in anderen Ländern. Dabei ist sie immer auf der Suche nach neuen interessanten Themen und Geschichten, die sie allen Peakern im Blog vorstellen kann!

    Vielleicht ist das auch was für dich:

    Peaks4 min

    Alle Indexfonds bei Peaks auf einen Blick

    05 April, 2022 - von Nele

    Wir stellen vor: Die Aktie von Home Depot

    08 März, 2021 - von Nele

    Up - so heißt der Blog von Peaks, eine App die das Investieren einfach macht. In diesem Blog informieren wir dich über alles, was mit Geld, Investments und Finanzen zu tun hat. Für unsere Peaker und alle, die Investieren spannend und interessant finden! 

    Du hast Peaks noch nicht auf deinem Handy? Lade die App herunter (und teste sie 1 Monat kostenlos)!

    Diese Website wird durch Peaks BV verwaltet. Peaks ist AFM-lizenziert und befindet sich in der Schipluidenlaan 4, 1062 HE Amsterdam. Investieren birgt immer Risiken. Sei dir bewusst, dass der Wert deiner Kapitalanlage schwankt. Frühere Entwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Kursentwicklungen dar.